So

10

Feb

2019

Ace @ IRO Verbellen

ACE zeigt hier die Hochsuche nach Personen, welche auf Bäumen oder in Hochsitze geklettert und dort verunglückt sind.

 

Bei der Flächensuche muss das Team im unwegsamen Gelände oder in großen Waldflächen auch nach vermissten Personen suchen und diese medizinisch versorgen. Die Hunde werden dabei so ausgebildet, dass sie ein Gelände auf menschliche Witterung hin durchstöbern. Von den Hunden müssen dabei Personen angezeigt werden, die sitzen, kauern, liegen oder laufen.

Das Verbellen ist die häufigste Anzeigeart bei der Rettungshundearbeit.

 

 

Der Rettungshund verharrt bei der gefundenen Person so lange intensiv bellend bis sein Hundeführer bei ihm ist und die sanitätsdienstliche Hilfeleistung an der Person beginnt. Der Hund darf dabei die Person weder bedrängen noch verlassen.

 

ACE shows here the high search for persons, who climbed on trees or in high seats and there crashed.

 

In the area search, the team must also search for missing persons and that provide medical care in difficult terrain or in large forest areas. The dogs are trained so that they rummage through a terrain on human weather. The dogs must show people sitting, crouching, lying or walking.

Barking is the most common type of rescue dog work.

 

The rescue dog stays with the found person so long barking intensively until his dog handler is with him and the medical service begins at the person. The dog may neither press nor leave the person.


0 Kommentare

 

 

Zuletzt aktualisiert am 12.02.2019